Der Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Aktion "Für wen gehst Du?"

Wir gehen für die Menschen in der Ukraine und den Frieden

Die St. Martinusgemeinschaft e.V. verurteilt die militärischen Angriffe aus Russland auf ukrainische Städte als unerträglichen Bruch des Völkerrechts. Mitte in Europa bricht Präsident Putin ein Krieg vom Zaun, der mit nichts zu rechtfertigen ist und unsägliches Leid über die Menschen in der Ukraine bringt.

Die St. Martinusgemeinschaft lädt dazu ein, die Menschen in der Ukraine mit ins persönliche Gebet zu nehmen oder für sie zu gehen. Als Pilger:innen  können wir im Rahmen unserer Aktion "Für wen gehst Du?" ganz bewußt für die Menschen in der Ukraine und den Frieden gehen und pilgern. Nehmen Sie die Menschen in den kommenden Tag mit auf ihren Pilgerweg und in ihr Gebet.

 

Die Fotokarten mit dem Gebet finden Sie hier: Karte Fahne und Karte Friedenstaube

Wenn Sie möchten, können Sie uns ein Foto mit ihren Gedanken schicken an martinusgemeinschaft@drs.de

Wir veröffentlichen dieses dann auf unserer Homepage und stellen wir hier nach und nach ihre Bilder und Beiträge ein:

 

Fotos und Gedanken von Pilgern zu "Für wen gehst Du?"

Für wen gehst Du? 2022

Angelika Steurer  für die Jennersdorfer Pilgergruppe aus dem Burgenland

Angelika Steurer für die Jennersdorfer Pilgergruppe aus dem Burgenland

Georg Erb aus Pleidelsheim
Wir gehen auch im neuen Jahr wieder... im Jänner für all unsere Lieben, die wir im ♥️ haben! Für unsere Kranken pilgern, beten, Hoffnung bringen. Guter Gott, sende Deinen heiligen Geist dass der machtversessene zur Vernunft kommt und Frieden werde. Damit die armen Menschen in der Ukraine nicht um ihr Leben bangen müssen. Gerne pilgern wir um den Frieden.
Tamara mit ihren Großeltern Wolfgang und Monika Bucher auf dem Martinusweg Achim Wicker Johann Artner Eisenstadt
Wir sind heute für die Familien in der Ukraine gepilgert, die durch diesen sinnlosen Angriff Putins auf ihr Land in große Not und Gefahr gekommen sind. Ich gehe für die Menschen in der Ukraine und für Alle, die Ihnen helfen und Sie unterstützen. War in Deutschkreuz in Mittelburgenland auf dem Martinusweg für die Menschen in der Ukraine unterwegs.
Angelika Steurer für die Jennersdorfer Pilgergruppe aus dem Burgenland Dekan Pater Augusty Kollamkunnel und Dekanatsreferent Achim Wicker  Stephanie und Markus Vogt
Frieden für die Ukraine Dekanat Balingen ruft zum Gebet und  Unterstützung für die Menschen in der Ukraine auf. Ein Spendenkonto wurde eingerichtet für das Sozialzentrum in Boryslav im Westen der Ukraine an der Grenze zu Polen und der Slowakei. Wir gehen für alle Kinder, Jugendliche und Familien. Die getrennt voneinander sind, die nicht wissen wann und ob sie sich wieder sehen.
Ernst, Martha, Annemarie, Marianne und Matthias aus Großhöflein im Burgenland Karin Wicker Martinusweg Donautal-Zollernalb Wolfgang Bucher im Naturpark Schwarzwald
Sind für den Frieden und ein Ende des Krieges in der Ukraine gegangen. ...für den Frieden in der Ukraine ...für die Politiker*innen die sich für den Frieden in der Ukraine einsetzen. Gib ihnen weiterhin die Kraft, den Mut und die Solidarität sich für diesen sinnlosen Krieg Putins einzusetzen.
Birgit Mayr auf dem Oberschwäbischen Martinusweg zwischen Isny und Weingarten. Angelika Steurer im Namen der Jennersdorfer Pilgergruppe Burgenland St. Martinusgemeinschaft Eisenstadt
Ich gehe für den Frieden in den Familien kraft- und hoffnungsbringende Gebete für unsere Liebsten und Kranken begleiteten uns auf unserem Weg. Friedensweg von Donnerskirchen bis Purbach

Archiv 2021

Archiv 2020