Der Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Sehenswertes - Kirchen & Kapellen

Drucken
Karte >>

Kapelle Hohkreuz
88236 Aulendorf

Dekanat Allgäu-Oberschwaben

19. Jh.

Im Jahre 1857 fassten die Standesherrschaft von Königsegg und die Pfarrgemeinde Aulendorf den Beschluss, auf dem Hohkreuz zu Ehren der Unbefleckten Empfängnis Mariens eine Kapelle zu errichten. Im Jahre 1859 wurde die Kapelle eingeweiht. Im Katalog: "Wallfahrten im Kreis Ravensburg" kann man lesen: „Oberhalb von Aulendorf, auf einem der schönsten Aussichtspunkte Oberschwabens, wurde nachweislich 1734 ein großes Kreuz errichtet. Möglicherweise stand auch schon vorher eines dort, so dass der Platz eine lange Tradition haben dürfte. … Als Papst Pius IX. 1854 den Glaubenssatz von der Unbefleckten Empfängnis Mariä verkündete, erlebte die Muttergottesverehrung auch in Aulendorf eine neue Blüte. Die Pfarrgemeinde sammelte Geld für den Bau einer Kapelle beim Hohen Kreuz. 1859 konnte sie eingeweiht werden. In ihrem Innern stand eine neugefertigte Statue der Unbefleckten Gottesmutter, zu der bald viele Gläubige kamen. Die Pfarreien Aulendorf, Otterswang und Ebersbach zogen an bestimmten Festtagen in Prozessionen dorthin. Auch jetzt noch wird das Hohkreuz gern aufgesucht - von stillen Betern, bei gelegentlichen Gottesdiensten und als Aussichtspunkt." Die letzte Erneuerung des Kreuzes geschah 1997. Seine Erlaucht Graf Johannes zu Königsegg-Aulendorf stiftete ein neues Eichenkreuz. Auch die Kapelle musste in den letzten Jahren zweimal renoviert werden. Die erste geschah 1993/94 und schon 2004/05 wurde eine erneute Renovierung notwendig.


Kontaktadresse:
Schönstatt-Zentrum Aulendorf
Marienbühlstraße  10 , 88236 Aulendorf
Tel.: 0049 7525 92340

Etappen:
MWB 9 Aulendorf - Biberach



zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.de

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: September 2020 - Keine Gewähr - www.martinuswege.de