Der Martinusweg in der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Sehenswertes - Kirchen & Kapellen

Drucken
Karte >>

Aufhofener Käppele
Käppelestraße 16, 88433 Schemmerhofen

Dekanat Biberach

Schemmerhofen_Kaeppele.jpg
© Elfriede Simon, privat, 2018

Wallfahrtsstätte Schemmerhofen

Die Anfänge der Wallfahrt gehen im früheren Aufhofen auf das Jahr 1392 zurück. Der heute barocke Kirchenbau wurde 1742 geweiht. Die heute als Gnadenbild verehrte „Schmerzhafte Muttergottes“ entstand um 1726. Neben dem barocken Kirchenbau sind die sieben „Schmerzen-Kapellen“ und die „Schwabenkapelle“ sehenswert. Die Wallfahrtsanlage wird betreut von der Ordengemeinschaft „Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria“ (OMI) und ist das einzige Männerkloster im Landkreis Biberach.


Kontaktadresse:
Kath. Kirchengemeinde St. Mauritius
Käppelestraße 16, 88433 Schemmerhofen
Tel.: 0049 7356 93790

Web: www.kirche-schemmerhofen.de
E-Mail: StMauritius.Schemmerhofen@drs.de

Etappen:
HW-35-03a Biberach - Schemmerhofen
HW-35-03b Schemmerhofen - Burgrieden

Übernachtungsmöglichkeit im Kloster vorhanden. Bitte Pfarrbüro kontaktieren.



zurück


Impressum und Copyright:
Diözese Rottenburg-Stuttgart / Bischöfliches Ordinariat
Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption
Postfach 9
72101 Rottenburg a. N.
www.martinuswege.de

DataGis GmbH
Johann-Strauß-Straße 26
70794 Filderstadt
www.datagis.com

vianovis GmbH
Bergstraße 12
87488 Betzigau
www.vianovis.de

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, www.lv-bw.de


Stand: September 2020 - Keine Gewähr - www.martinuswege.de